Workshop Dialogmethode

 

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass es sehr hilfreich sein kann, sich im Vorfeld mit der Frage auseinanderzusetzen, in welcher Form sich ein Dialog von einer Debatte bzw. einer Diskussion unterscheidet. Während es bei einer Diskussion um vorab entwickelte Thesen und das Überzeugen durch Argumente geht, ist beim Dialog das Einander-Zuhören und Miteinander-Sprechen zur Erweiterung und Reflexion der eigenen Perspektive bedeutungsvoll.

Der Workshop soll besonders für Veranstalter_innen und Moderator_innen eine Möglichkeit bieten, die dialogischen Haltungen und den methodischen Ansatz für Dialogrunden nach David Bohm kennenzulernen – durch einen Input unserer Referentin Sigrid Peuker und die praktische Erprobung einer Dialogrunde vor Ort.

Der Austausch zu organisatorischen Fragen sowie die weitere Vernetzung wird dieses ergänzen.


Datum_Dienstag 16.09.2014 von 16.00 bis 19.15 Uhr
Kontakt_Dr. Jule Bönkost, Tel.: 030 / 308 799 22, aric@aric.de
Ort_GLADT e.V., Kluckstraße 11, 10785 Berlin
Verkehrsverbindung_U-Bhf. Kurfürstenstr. (U1) oder Bus M29, M85, M48
Veranstalter_ARiC Berlin e.V.


Bitte melden Sie sich bis zum 09. September 2014 verbindlich an, wenn Sie daran teilnehmen möchten.

 

Das Seminar wird gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin.


Quelle: http://www.tage-des-interkulturellen-dialogs.de/der_dialog/workshop_dialogbegleitung/